schnittmuster / architektur

Hier dient das Schnittmuster als Ausgangspunkt für die Entwicklung von Architekturmodellen.

Alle Schnittteile eines Kleidungsstücks werden auf dem Schnittmusterbogen bestimmt und bleiben in ihrer Position und Proportion auf dem Bogen. Aus dieser Konstellation und dem hinzufügen der dritten Dimension entsteht ein Gebäudeentwurf.

Dieser Entwurf ist einem Kleid aus der Nähzeitschrift Burda von 1977 zugeordnet.